Verkaufshinweise


Wenn Sie ernsthaftes Interesse an einem Abgabetier haben, können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

 

Rufen Sie mich an: +49 151 70019616 oder schreiben Sie mir eine Nachricht: molutz@gmx.de.


Nach einer Anzahlung von 20 Euro innerhalb einer Woche, wird das von Ihnen gewünschte Tier für Sie reserviert. Der Restbetrag muss bei Abholung bezahlt werden, oder eine Woche vor Versandtermin auf meinem Konto eingegangen sein. 

Die Bezahlung kann ganz einfach per Pay Pal gemacht werden.

(oder per Überweisung direkt auf mein Konto? - bitte mich wegen IBAN kontaktieren)

Eine Anzahlung ist für beide Parteien eine Sicherheit, d.h. das Tier ist für den Interessenten reserviert und ich habe somit die Sicherheit, 

dass das Tier auch genommen wird.


Ich behalte mir allerdings das Recht vor, 

vielversprechende Jungtiere doch noch zu behalten. 


Tritt der Käufer vom Kauf zurück, wird die Anzahlungsgebühr nicht zurückerstattet. 

Stirbt das Tier bei mir, oder erkrankt es nach Anzahlung, erstatte ich die Anzahlung 

natürlich zurück.

Meine Tiere werden frühestens ab der 6. Lebenswoche abgegeben, da aber auch nur, wenn mindestens 2 vom gleichen Wurf genommen werden. Besser für die Tiere ist es, wenn sie erst ab der 8. Woche, besser 12. Woche, ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen.


Ein Versand der Tiere ist grundsätzlich möglich (muss aber individuell vorab geklärt werden; da anscheinend nicht immer ein Tiertransport von bzw. nach Schweinfurt möglich ist!), jedoch frühestens erst nach der 8.Woche und wenn es keine Minustemperaturen hat.


Die Beauftragung des Logistikunternehmens kann ich gerne übernehmen. Das Tier wird nachmittags bei mir abgeholt und ist in der Regel am nächsten Morgen zwischen 8-12 Uhr bei seinem neuen Besitzer. 

Der Versand kostet zur Zeit etwa 40 Euro.

Für den Tiertransport übernehme ich keine Gewährleistung, die Tiere werden in einem gesunden Zustand an die Versandstelle übergeben. 


Da es sich um eine kleine Hobbyzucht handelt, übernehme ich keinerlei Garantie für später in der Entwicklung auftretende Krankheiten! 

Über Lebensdauer kann ich auch keine Angaben machen.

Für die Geschlechtsbestimmung wird eine 90 % ige Garantie übernommen.

Alle Tiere werden mit einem Abstammungsnachweis und Startfutter abgegeben. 

Sollten Sie ein Tier aus meiner Zucht wieder abgeben müssen, nehme ich es sofort zurück. 

Der Grund dafür ist für mich absolut uninteressant.
Bitte haben Sie kein schlechtes Gewissen auf mich zuzukommen.
Der Kaufpreis wird jedoch nicht erstattet, ich bitte dafür um Verständnis. 


Alle meine Kaninchen werden regelmäßig gegen Myxomatose, RHD1 und RHD2 geimpft. Somit haben die Babys einen natürlichen Impfschutz über die Mutter bis zur 12. Woche. 


Ich gebe keines meiner Tiere in Einzelhaltung ab!


Meine Tiere stammen aus einer fürsorglichen und liebevollen Hobbyzucht und werden nicht als Futtermittel oder für Tierversuche abgegeben. 

Mit der Reservierung eines Kaninchens akzeptieren Sie meine Abgabebedingungen.



Hinweis: weitere Infos siehe auch nachfolgendes Muster meines Abgabevertrages

Muster meines Abgabevertrages:

Privater Schutzvertrag zur Tiervermittlung

 

Bitte lesen Sie den Schutzvertrag vor der Unterzeichnung genau durch. Dieser Vertrag dient nicht der Kontrolle der neuen Halter, sondern dem Schutz der vermittelten Tier     

...............................................................................................................................................................................

Frau Monika Lutz (nachfolgend Übergeberin) 

Wohnort: 97422 Schweinfurt, Pirolweg 5

Tel.: +49 9721/46776, Handy: +49 151/70019616 

übergibt an:

Frau/Herr: ______________________________________________ (nachfolgend Übernehmer/in) 

Wohnort: _____________________________  Straße/Hnr: ___________________________________ 

Tel.: ___________________________________________________________________________________

das nachfolgend bezeichnete Kaninchen, Rasse: __________________Geschlecht: ___________

 Farbe: ____________________, geb.: ______________ Name: _________________________________

Impfpass ausgestellt durch____________________________________     kastriert / nicht kastriert

Vorzunehmende Impfungen / Behandlungen: 

dringend empfohlen wird die Impfung RHD1, RHD2 und Myxomatose/jährlich 

Sonstige Bemerkungen: bei allen Babys wurde nach der 4. Woche zur Prophylaxe eine Entwurmungskur (5 Tage 0,1 ml Panacur, 7 Tage Pause, dann nochmal 5 Tage 0,1 ml Panacur) durchgeführt. 

die Abgabe erfolgt für Euro   ___________________________________________________________ 

1. Das Tier wird nach Vertragsunterzeichnung übergeben. Für alle Unterhaltskosten haftet der Übernehmer/die Übernehmerin ab sofort.

2. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Für die Geschlechtsbestimmung wird eine 90 % ige Garantie übernommen. Das Vorhandensein irgendwelcher Eigenschaften wird nicht zugesichert. Die Geltendmachung von Ansprüchen wegen eventuell vorhandener oder nicht erkennbarer Mängel ist ebenso ausgeschlossen wie für durch das Tier hervorgerufene Schäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Übergeberin beruhen. 

3. Der Übernehmer/die Übernehmerin verpflichtet sich, das Tier artgerecht unterzubringen, ordnungsgemäß zu halten und zu pflegen und im Bedarfsfall tierärztlich versorgen zu lassen, das Tierschutzgesetz und die sonstigen Tierschutzregelungen zu beachten, jegliche Misshandlung und Quälerei zu unterlassen und auch durch andere nicht zu dulden, auf Anfrage Auskunft zu geben, wo das Tier sich befindet, und der Übergeberin zu gestatten, sich vom Zustand des Tieres und der Einhaltung des Vertrages zu überzeugen und die Räumlichkeiten zu betreten, in denen das Tier sich befindet.

4. Beim Verkauf des Kaninchens muss die Übergeberin informiert werden und die Chance haben, das Kaninchen zurücknehmen zu können.

5. Das Kaninchen darf nicht für mehr Geld verkauft werden, wie der Kaufpreis.

6. Wenn das Kaninchen stirbt oder eine Erbkrankheit auftritt muss die Übergeberin informiert werden. Zum Beispiel Encephalitozoon cuniculi (EC) oder Zahnfehlstellung. 

7. Das Kaninchen darf nicht in ein Tierheim abgegeben werden.

8. Das Kaninchen darf nicht mit einer Rasse verpaart werden, bei dem die Jungtiere eventuell Schäden erleiden können. Zum Beispiel Schecken Verpaarung.

9. Für den Fall eines schuldhaften, erheblichen Verstoßes gegen die unter Ziffer 1. bis 8. getroffenen Vereinbarungen gilt der Vertrag als aufgelöst, und der Übernehmer/die Übernehmerin verpflichtet sich, durch einseitige Erklärung der Übergeberin das Tier herauszugeben bzw. für die Herausgabe Sorge zu tragen, ohne dass es einer Herausgabeklage bedarf und ohne dass in irgendeiner Weise Ansprüche gegen die Übergeberin nach Rücknahme geltend gemacht werden können.

10. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Sollte eine der vorstehenden Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden, so tritt an ihre Stelle eine Regelung, die dem Sinn der unwirksamen Regelung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbedingungen wird dadurch nicht berührt. Erfüllungsort ist der Wohnort der Übergeberin.

11. Der Übernehmer/die Übernehmerin hat nachfolgende Punkte beim Kaninchen überprüft: korrekte Zähne, saubere Ohren, saubere Nase, sauberes Geschlechtsorgan, sauberes, glänzendes Fell, klare Augen, geschnittene Krallen und bestätigt durch Unterschrift die Richtigkeit des Gesundheitszustandes des Kaninchens.


Diesen Vertrag habe ich gelesen und erkenne ihn an:


_____________________________, den ____________   _____________________________________________________

                                                                                                          Unterschrift Übernehmer/in:


Schweinfurt,                          den ____________   ___________________________________________________

                                                                                                          Unterschrift Übergeberin:


Meine Preise:

Ich betreibe meine Hobbyzucht aus reiner Liebhaberei  und Freude 

an den süßen kleinen Tierchen 

Ich ziehe meine Jungtiere mit sehr viel Fürsorge und Liebe groß. Meine Kaninchen bekommen nur bestes Futter, dazu gehört hochwertiges Futter von "grünhopper", sowie täglich Frischfutter (Obst & Gemüse, Kräuter, Blätter und "Wiese"), welches gerade auch im Winter einen hohen Kostenfaktor darstellt. Zudem selbstverständlich wohlriechendes Heu vom Bauer aus der Umgebung und staubarmes Stroh.  


Es handelt sich um eine Hobbyzucht, das heißt,  ich erziele damit keinen Gewinn 

und verfolge auch nicht das Ziel einer Gewinnerzielung.  

Bei meinen Abgabepreisen handelt es sich um eine reine Schutzgebühr.  

Ich will meine Jungtiere nur in allerbesten Händen wissen.  

Die Schutzgebühr deckt lediglich einen  kleinen Teil meiner monatlich anfallenden Kosten für Futter, Ställe, Tierarzt etc. und soll zudem dafür Sorge tragen dass die Tiere nicht unüberlegt oder überstürzt angeschafft werden. 

Bei mir erhält jeder, egal ob Züchter oder Liebhaber - ein gesundes Tier.


Die Schutzgebühr beträgt:  

Für ein Kaninchen: 40 Euro

Für zwei Kaninchen: 70 Euro 


Zusätzlich gebe ich eventuelle Tierarztkosten für bereits durchgeführte Impfungen 1 zu 1 weiter an den Käufer. Ich möchte selber nicht daran verdienen, daher kann ich gerne jederzeit, wenn gewünscht, die Tierarztrechnung vorlegen. Mir liegt ausschließlich das Wohl meiner Kaninchen so sehr am Herzen, dass ich kein Risiko mit der agressiven Kaninchenseuche eingehen möchte. Für denjenigen, dem die Anschaffungskosten dadurch zu hoch sind, möchte ich gleich sagen, dass "er" eh nicht der Richtige für meine Kaninchen ist.


Es handelt sich um eine Abgabe von privat zu privat ohne Gewährleistung.