...über die Regenbogen-brücke...

...es gibt einen Ort, 

der Regenbogenbrücke genannt wird. 

Dieser verbindet Erde und Himmel...

Diesseits des Himmels beginnt eine Brücke, die die Regenbogen-Brücke genannt wird. 

Wenn ein Tier stirbt, das ganz besonders eng mit einem Menschen im Diesseits verbunden war, dann betritt es diese in allen Farben leuchtende Regenbogen-Brücke - 

und findet im Jenseits sein Paradies: 

Wiesen und Hügel und Täler und Wälder -

für jeden unserer geliebten Freunde findet sich die richtige Umgebung, 

und sie laufen und spielen miteinander unbeschwert. 

Es gibt Futter, Wasser und Sonnenschein reichlich, 

und unsere Freunde fühlen sich warm und geborgen. 

 

Alle Tiere, die alt und krank die Erde verließen, 

bekommen ihre Jugend und ihre Gesundheit zurück, 

die verletzten oder verstümmelten Tiere werden wieder stark und heil - 

so, wie wir sie in unserer Erinnerung an die vergangenen glücklichen Tage

 in unserem Herzen bewahrt haben. 


Die Tiere sind glücklich und zufrieden - 

mit Ausnahme einer "Kleinigkeit": 

Jeder von ihnen vermisst jemanden - einen Menschen, den er zurück lassen musste. 

Und so spielen und toben sie Tag für Tag miteinander -

bis plötzlich einer von ihnen innehält und den Blick in die Feme richtet.

 

Seine glänzenden Augen werden wachsam, der Körper beginnt zu beben. 

Dann löst er sich plötzlich von der Gruppe, fliegt über das grüne Gras, 

wird schneller und schneller. 

Er hat DICH entdeckt, und wenn ihr euch trefft, feiert ihr ein glückliches 

Wiedersehen und wisst, dass nichts mehr euch wieder trennen kann. 

Glücklich küsst ihr euch, du streichelst wieder und wieder 

den liebgewordenen Kopf, schaust tief in diese Augen, 

die so lange von deinem Leben getrennt, 

aber nie aus deinem Herzen verschwunden waren. 

Und dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogen-Brücke... 


Autor des englischen Originals: Paul C. Dahm – The Rainbow Bridge

….mein süßer Mucki (geb. 5.5.2017)

 ist am 10.7.2018 

über die Regenbogenbrücke gegangen....

...meine liebe, süße und soooo zutrauliche kleine Peewee (10.4.2018) ist am 6.12.2018 über die Regenbogenbrücke gegangen

...ich bin so unfassbar traurig...ich vermisse sie so unendlich

kein guter Jahresbeginn... ...ich bin so sehr traurig, weil mein Kuschelteddy Hannibal heute, am 4.1.2019 über die Regenbogenbrücke gegangen ist...

Ohne Dich 
zwei Worte so leicht zu sagen
und doch so schwer zu ertragen....

am 27.6.2019 ist mein geliebter Gizmo
über die Regenbogenbrücke gegangen...

Er hatte schon sehr lange Probleme mit seiner Nase und konnte daher schlecht schnaufen
….und jetzt die große Hitze...es war einfach viel zu viel für meinen kleinen,  lieben Gizmo.... 
ich bin so unendlich traurig......

Heute am 18.12.2019 ist meine wunderschöne Cassi über die Regenbogenbrücke gegangen. 
Sie sollte gerade Babys bekommen, aber für Mami und Babys kam jede Hilfe zu spät.....ich bin so unbeschreiblich traurig...

Meine Augen können dich nicht mehr sehen, meine Hände dich nicht mehr berühren. Aber ich fühle dich in meinem Herzen. Für immer und ewig.

Meine hübsche Prinzessin Kiki, nun geht das beschissene 
Jahr 2020 auch noch ohne dich zu Ende 
und ich vermisse dich so sehr...

Und immer wird es mir,
wenn ich deinen Namen hören werde,
einen kleinen Stich versetzen,
mitten ins Herz.

Letzte Nacht hab ich dich zu mir ins Haus genommen, weil du dich so sehr eingeschmutzt hattest. Du warst da schon viel zu ruhig...hast dich ohne jede Gegenwehr baden lassen. 
Du warst die ganze Nacht bei mir im Bett und ich habe immer wieder gefühlt, ob dein kleines Herz noch schlägt. Nach dem Aufstehen habe ich dich so lange gehalten, bis du gestorben bist. ...ich hab dich noch eine ganze Weile nicht loslassen können. Du warst noch warm und hast dich  so lebendig angefühlt ...es fühlte sich beinahe so an, als ob du dich an mich gekuschelt hättest. Ich fühle gerade nur Schmerz und es hört nicht auf. Ich könnte schreien vor Schmerz. 


31.12.2020


Ich kann es nicht glauben...mir fehlen die Worte... 

Bei der Sendung hundkatzemaus habe ich mich von so vielen, meiner geliebten Kaninchen getrennt. Mir hat es schier mein Herz gebrochen...So musste ich mich auch von Dinky's Mama trennen...ich war so sehr traurig darüber. Um so mehr hab ich mich gefreut, als ich gefragt wurde, ob ich ein Kind von Dinky wieder zurücknehmen könnte, weil ihr Partner gestorben ist. So gerne hab ich sie wieder zu mir genommen, hab ihr den Namen ihrer Mama gegeben und sie hatte sich sofort in die Kaninchengruppe integriert. Ich bin mir ganz sicher, dass sie sich auch wieder wohl gefühlt hat, und so sehr schnell über den Verlust ihres Partners hinweggekommen ist. 

Ich hatte mich gefreut, weil es geklappt hat, dass Dinky von King Gucci Babys bekommt und ich wusste, dass sie jetzt bald kommen müssten. Als ich habe heute (13.11.2021) ins Nestchen geschaut hab, war Dinky zusammen mit 2 Babys tot im Nestchen gelegen. Noch einen Tag zuvor ist sie zusammen mit ihren Kaninchenfreunden im Garten herumgehoppelt. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, dass Dinky, beim Baby bekommen,  Probleme haben könnte. 


Ich bin so, so traurig...



Dinky von den Teddyzwergli - RiP...

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg-/Löwenkopf-Mix
Farbe: schwarz, wild, weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: braun
Geboren: 8.2.2018
Gestorben: 13.11.2021
Wurfgröße: 2
Gewicht:


Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg-/Löwenkopf-Mix
Farbe: schwarz, wild, weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: braun
Geboren: 8.2.2018
Wurfgröße: 2
Gewicht:


Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg-/Löwenkopf-Mix
Farbe: schwarz, wild, weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: braun
Geboren: 8.2.2018
Wurfgröße: 2
Gewicht:


Dinkys Mama, ebenfalls Dinky


Dinkys Papa, Cookie


Am 16.12.2021 ist mein lieber 
"Seppi von den Teddyzwergli" gestorben....

Seppi hatte bereits seit längerer Zeit Probleme mit seiner Nase. Es war eine bleibende Erinnerung von diversen Kämpfen am Zaun zu einem anderen Böckchen. Seppi konnte deswegen schon lange nicht mehr so richtig atmen.
Bereits die letzten Tage vor seinem Tod, musste noch intensiver mit meinem Seppi jeden Abend inhalieren.
Hab ihn mit Antibiotika versorgt und ihm Manuka-Honig gegeben. Der hatte ihm bisher immer gut geholfen
...aber leider hat diesmal alle Mühe nichts mehr bewirkt.
Ich bin so traurig.
Mein Seppi war noch ein Kaninchen aus meiner eigenen Zucht, noch aus der Zeit vor der Sendung "hundkatzemaus"
und er ist mir so sehr ans Herz gewachsen.
Er war so ein lieber und zutraulicher kleiner Kerl, der mir immer, sobald ich ihn in meine Arme genommen habe, irgendwelche Geschichten erzählt hatte.... Ich konnte mich tatsächlich prima mit ihm unterhalten, weil er auf meine Ansprache immer zurück gegrummelt hat. Das war einfach zu schön und ich hätte ihm stundenlang beim erzählen von seinen Geschichten zuhören können.

Wer meint, Trauer dauert nur eine bestimmte Zeit,
hat nie einen Teil seines Herzens verloren...
 


...mein geliebter Seppi, ich werde dich so unendlich arg vermissen.. 

Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg
Farbe: blaugrau
Geschlecht: männlich
Augenfarbe: braun
Geboren: 31.8.18
Wurfgröße: 4
Gewicht: 


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg
Farbe: blaugrau
Geschlecht: männlich
Augenfarbe: braun
Geboren: 31.8.18
Wurfgröße: 4
Gewicht: 


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg
Farbe: blaugrau
Geschlecht: männlich
Augenfarbe: braun
Geboren: 31.8.18
Wurfgröße: 4
Gewicht: 


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg
Farbe: blaugrau
Geschlecht: männlich
Augenfarbe: braun
Geboren: 31.8.18
Wurfgröße: 4
Gewicht: 


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddyzwerg
Farbe: blaugrau
Geschlecht: männlich
Augenfarbe: braun
Geboren: 31.8.18
Wurfgröße: 4
Gewicht: 


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Seppi mit seinen liebsten Spielgefährten Finja und Joy


Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Mutter: Kiki von den Seenland-Teddys

Teddyzwergkaninchen Teddyzwerg Kaninchen

Vater: Urmel von den Höllbachtalteddys

 


Am 21.1.2022 ist meine herzallerliebste
Esme von den Teddyzwergli (....ein Ebenbild ihrer Mama Olivia...) durch einen tragischen Gartenunfall gestorben...

Ich glaube, heute schreibe ich den schlimmsten Eintrag auf diese Seite. Mein Herz ist so schwer und meine Trauer unermesslich groß. Mir fehlen die Worte. Esme war zur falschen Zeit, am falschen Ort...
Wir haben im Garten gearbeitet und Gegenstände rüber und nüber geschoben und dabei ist es dann passiert. Die große Truhe für die Stuhlkissen ist umgekippt und auf meine geliebte, brave Esme gefallen...
Esme war sofort tot.
Ihr ständiger Begleiter war bis dahin Charlie Brown. Die beiden waren ein Herz und eine Seele.
Bei dem Unfall war Charlie Brown genau neben Esme gelegen und ist seither paralysiert.
...ich verstehe ihn sooo gut. Ich weiß selber nicht, ob ich das jemals wieder vergessen kann; fühl mich so schlecht...mach mir unendliche Vorwürfe. Bin nur traurig.  

 


Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddywidder
Farbe:  blaugrau weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 24.04.2021

Wurfgröße: 3
Gewicht: 460g (Stand: 4.6.2021)



Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddywidder
Farbe:  blaugrau weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 24.04.2021

Wurfgröße: 3
Gewicht: 460g (Stand: 4.6.2021)



Züchter: Monika Lutz
Rasse: Teddywidder
Farbe:  blaugrau weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 24.04.2021

Wurfgröße: 3
Gewicht: 460g (Stand: 4.6.2021)


Mama von Esme: Olivia von den Teddyzwergli


Papa von Esme: Swiffer von den Freyburger Teddykaninchen


Am 19.8.2022 ist die süße Pippi-Lotta  von Nadines Widderchenzucht  beim Tierarzt - kurz vor ihrer OP - eingeschlafen 😢😢😢😢

Pippi-Lotta hat mir schon ein paar Tage nicht so richtig gefallen. Sie war nicht mehr so lebenslustig, wie sonst. Ich hab es leider darauf geschoben, weil ich dachte, dass ihr die 8 Babys (die zwar in der Zwischenzeit schon im "Teenageralter" waren), zu viel Arbeit machten... Ich hab deswegen versucht, sie aufzupäppeln und in der letzten Nacht sogar mit ins Haus genommen, um sie ständig unter Beobachtung zu haben. Ich hab sie dann am nächsten Tag sofort zum Tierarzt gebracht. Dort wurde sie geröntgt und Ultraschall gemacht. Das Ergebnis war einfach nur schrecklich 
und ich hab mir solche Vorwürfe gemacht, weil ich nichts gemerkt hatte.

Quelle: https://www.kaninchenwiese.de/10-dinge-die-kaum-jemand-ueber-kaninchen-weiss/
Das Kaninchen verfügt über zwei Gebärmutterhörner, die unabhängig von einander Früchte austragen können. Daher ist es möglich, dass ein Kaninchen während der Trächtigkeit erneut trächtig wird und so zwei unterschiedlich alte Würfe mit etwa 14 Tagen Abstand zur Welt bringt. Oft zieht dies jedoch eine schlechte Entwicklung der Föten, Fehlgeburten oder den Tod vieler Jungtiere nach sich. Beim Kaninchen kommt es nur recht selten zu einer Doppelträchtigkeit. 


Pippi-Lotta hatte 2 tote Babys in ihrer Gebärmutter, die anscheinend schon länger tot waren.
Die Tierärztin und ich hatten besprochen, dass sie sofort eine Not-OP durchführen wollte und sie auch gleich kastrieren sollte, damit Pippi nie mehr Babys bekommen musste... aber kurz vor der OP ist Pippi dann für immer eingeschlafen. 
Ich bin so traurig und es tut mir so sehr leid um meine liebe, tüchtige, tolle Mama.

Züchter: Nadine Krakau 

Rasse: Teddywidder
Farbe: graphit weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 01.05.2021
Wurfgröße:
Gewicht: 

Züchter: Nadine Krakau 

Rasse: Teddywidder
Farbe: graphit weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 01.05.2021
Wurfgröße:
Gewicht: 

Züchter: Nadine Krakau 

Rasse: Teddywidder
Farbe: graphit weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 01.05.2021
Wurfgröße:
Gewicht: 

Züchter: Nadine Krakau 

Rasse: Teddywidder
Farbe: graphit weiß
Geschlecht: weiblich
Augenfarbe: blau
Geboren: 01.05.2021
Wurfgröße:
Gewicht: 

Mama von Pippi-Lotta

Papa von Pippi-Lotta